Ehrungen langjähriger SPD Mitglieder

Veröffentlicht am 20.03.2023 in Ortsverein

v.l. .G. Wiedemann, R. Ortler, Christel Schwalber, K Schmidt Maria Höpfner, Erwin Prügel, Florian Baar, T. Stowasser

Im Rahmen der im März 2023 stattgefundenen Mitgliederversammlung konnte der SPD Ortsverein  Nördlingen mehrere Mitglieder für langjährige Parteizugehörigkeit ehren. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Maria Höpfner ausgezeichnet. Während der ganzen Zeit war sie auch in verschiedenen Positionen im Vorstand tätig und hat sich in besonderer Weise eingebracht.  Auf ebenfalls 40 Jahre kann Florian Baar zurückblicken. Besonders erwähnt wurde sein Mut auch schon in jungen Jahren die damalige Führung des Ortsvereins als 1. Vorsitzender zu übernehmen.  Christel Schwalber, Enkelin des früheren SPD-OB Johannes Weinberger, lebt zwar schon viele Jahre in München, blieb aber der Nördlinger SPD inzwischen schon über 40 Jahre als Mitglied verbunden

Auf 50 Jahre Mitgliedschaft kann der Baldinger Erwin Prügel zurückblicken.  Über Arbeitskollegen bei der  Deutschen Post ist er im Jahr 1973 der SPD beigetreten und seither treu geblieben. Ganz besonders stolz ist der SPD Ortsverein auf sein Mitglied Karl Schmidt. Nachdem kürzlich mit Dr. Axel Wernitz das Mitglied mit längster Parteizugehörigkeit verstoben ist, tritt nun Karl Schmidt in diese Position. Er könnte für 60 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet werden und ist bis heute, jetzt schon über Jahrzehnte hinweg, als Kassenprüfer im Ortsverein tätig.

Die Urkundenübergabe wurde vom 1. Vorstand Thomas Stowasser zusammen mit dem stellv. SPD-Unterbezirks-Vorsitzenden und Landtagskandidat Georg Wiedemann vorgenommen. Die jeweilige Laudatio wurde von Jürgen Greiner vorgetragen.

 
 

SPD

Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.

WebsoziInfo-News

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

13.05.2024 19:48 Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster
AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall bestätigt Das OVG Münster hat entschieden: Die Einstufung der AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall durch das Bundesamt für Verfassungsschutz ist rechtmäßig. Eine klare Botschaft für den Schutz unserer Demokratie und ein Beleg für die Wirksamkeit unseres Rechtsstaats. „Das OVG Münster hat klar und unmissverständlich die Einstufung der AfD als Verdachtsfall durch das… Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster weiterlesen

06.05.2024 16:57 Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden
Im Februar 2024 ist der europäische Digital Services Act vollständig in Kraft getreten. Die Medienkommission des SPD-Parteivorstandes setzt sich für eine wirksame Umsetzung ein. Heike Raab und Carsten Brosda erklären nach ihrer Sitzung am 06. Mai 2024 dazu: „Mit dem europäischen Digital Services Act (DSA) sollen Sicherheit und Transparenz im digitale Raum verbessert werden.  Dazu… Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:674983
Heute:119
Online:2