SPD – Unsere Sachthemen und Ziele:

Mehr Bürgerbeteiligung

  • Bürger vor und während der Entscheidungsprozesse informieren und beteiligen
  • Bedarfe von Stadt und Ortsteilen gleichwertig berücksichtigen

Vorrang für Bildung und Erziehung

  • Durchgängige Betreuungsangebote für Kinder ausbauen
  • Kinderbetreuung und Bildungseinrichtungen auf modernem Stand halten und weiter fördern
  • Flexible, verlässliche und qualifizierte Betreuung für Kinder in ausreichender Anzahl bereitstellen
  • Voraussetzungen für Vereinbarkeit von Familie und Beruf schaffen
  • Familienfreundlichkeit weiter ausbauen und stärken
  • Grundschulen und Mittelschule bedarfsgerecht ausstatten

Bezahlbaren Wohnraum schaffen

  •  Sozialen Wohnungsbau vorantreiben
  •  „Flächenverbrauch reduzieren – stattdessen leerstehende Anwesen nutzen oder Baulücken schließen. Nachverdichtung“
  •  Zusammenarbeit mit Baugenossenschaft stärken
  •  Bezahlbare Gundstücke anbieten
  •  Reihenhäuser und kleine Wohnanlagen auch in den Ortsteilen ermöglichen

Umfassendes Mobilitätskonzept

  • Ein sinnvolles Verkehrskonzept für mehr Lebensqualität
  • Mobilitätskonzept für alle Verkehrsteilnehmer erstellen
  • Ausbau öffentlicher Nahverkehr
  • Kostenfreie Parkplätze im Außenbereich schaffen
  • Erreichbarkeit der Innenstadt mit ÖPVN aus den Ortsteilen und den Parkplätzen
  • Anbindung mit ökologisch sauberen Bussen mit kurzer Taktung
  • Nachhaltiges Parkplatzmanagement in der Innenstadt, Anwohnerparkplätze schaffen
  • Entlastung der Anwohner Herlinstraße, Oskar-Mayer-Str. und Bgm.- Reiger-Str.
  • Autofreier Marktplatz

Jugend hören

  • Der Jugend zuhören, die Jugend fördern
  • Anliegen bedenken und umsetzen
  • Einbinden in politische Prozesse und Entscheidungen

Nördlingen lebenswert gestalten

  • Barrierefreiheit im gesamten Stadtgebiet
  • Aufenthaltsqualität in der Innenstadt erhalten und fördern
  • Kulturelle Angebote erweitern, Kunst fördern
  • Vereine sind die Keimzelle des ehrenamtlichen Engagements und müssen unterstützt werden

Teilhabe für alle Gruppen ermöglichen

  • Vernetzung und Koordination der sozialen Einrichtungen
  • Finanzielle Unterstützung von sozialen und karitativen Einrichtungen

Wirtschaft und Einzelhandel stützen

  • Einzelhandel stärken, lebendige Stadt erhalten
  • Wirtschaft fördern mit guten Standortfaktoren
 

Digitalisierung ausbauen

  • Digitale Voraussetzungen endlich auf modernsten Stand bringen und dort halten

Soziale Einrichtungen fördern

  • Soziale Einrichtungen unterstützen und vernetzen
  • Gemeinsam für ein sozialgerechtes und fortschrittliches Nördlingen
  • Gelebte Inklusion

Die Umwelt in den Fokus rücken

  • Energiewende planen und steuern
  • Nachhaltigkeit muss überlegt und geplant werden
  • Das Motto ‚Citta Slow‘ das ganze Jahr über spürbar machen
  • Umweltaspekte bei allem Tun und Handeln berücksichtigen
  • Umweltverträgliche Mobilität für alle
  • Schutz der Naturschutzgebiete
  • Fair Trade unterstützen

SPD

Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.

WebsoziInfo-News

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

19.02.2020 11:47 Kerstin Tack zu Grundrente
Die Grundrente kommt – und zwar wie geplant ab 2021. Es ist gut, dass nun alle strittigen Fragen geklärt sind und das Kabinett heute den Weg für die Grundrente frei gemacht hat. Denn darauf haben jene Menschen, die im Alter zu wenig haben, weil sie viele Jahre für wenig Geld gearbeitet haben, lange gewartet. „Ein

17.02.2020 20:21 Bärbel Bas zur Bertelsmann-Studie / Gesetzliche Krankenversicherung
Die Krankenversicherung muss solidarisch finanziert werden Würden auch privat Versicherte in die gesetzliche Krankenversicherung einzahlen, würden deren Beiträge laut einer Studie drastisch sinken. SPD-Fraktionsvizin Bas macht deutlich, wo ihre Fraktion steht. „Die private Krankenversicherung kommt der gesetzlichen Krankenversicherung teuer zu stehen. Gerade die, die mehr verdienen, beteiligen sich nicht an der Solidargemeinschaft. Wir fordern daher schon

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:674916
Heute:6
Online:4