SPD Ortsverein Nördlingen

Willkommen

auf der Webseite des SPD Ortsvereins Nördlingen. Wir möchten Ihnen auf unserer Homepage stets aktuelle Informationen über die Vorstandschaft und Stadtratsfraktion zur Verfügung stellen und würden uns freuen, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen. e-mail: vorsitzender(at)spd-noerdlingen.de

Viel Freude beim Stöbern wünscht Wolfgang Stark Ortsvereinsvorsitzender

 

Zuletzt aktualisiert am 17.5.2016

 
 

13.03.2017 in Topartikel Ortsverein

SPD OV Nördlingen Infos zum Haushalt der Stadt Nördlingen 2017

 

Öffentliche Vorstandssitzung der SPD zum Haushalt

Die Wemdinger Unterführung, der Umbau des Bahnhofs sind nur zwei Großprojekte die den Haushalt der Stadt in den Jahren 2017 und 2018 belasten werden; Kosten für die geplante Sanierung der Grundschule Mitte und für den beabsichtigtenGrunderwerb für Baugebiete  kommen noch hinzu

Die Stadtverwaltung Nördlingen plant nun, die Nettoneuverschuldung bis zum Jahr 2020 auf 7,7 Millionen Euro senken. Doch Wolfgang Stark weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dies gelinge nicht zuletzt dadurch, dass einige Vorhaben verschoben werden wie z.B. der Ausbau der Hofer Straße und des Luntenbucks – allesamt Millionenprojekte. Vor diesem Hintergrund werde deutlich, für Änderung der Investitionsliste und die dafür zugrundeliegenden Haushaltsgespräche im Stadtrat seien Weitblick und Sachverstand notwendig, erklärt Stephan Lingel.

 

16.03.2017 in Arbeitsgemeinschaften

18.03.2017 der Equal Pay Day in Deutschland

 

Stellen Sie sich vor Sie bewerben sich auf eine neue Stelle, die auf ein Jahr befristet ist: Die Arbeit soll am 15. Oktober beginnen, bezahlt werden Sie aber erst ab dem 1. Januar des folgenden Jahres. Unfair finden Sie? Für die meisten Frauen ist die ungerechte Bezahlung Realität.

Wir leben in einer modernen und weltoffenen Gesellschaft. Eine wesentliche Grundlage dafür ist die Gleichberechtigung von Frauen und Männern, für die sich Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten seit mehr als 150 Jahren einsetzen. Artikel 3 Absatz 2 des Grundgesetzes verspricht „Männer und Frauen sind gleichberechtigt“. Dieser Satz, das wissen wir alle, ist immer noch nicht Wirklichkeit. Frauen haben in diesem Land schon viel erreicht. Doch trotz rechtlicher Gleichstellung ist die tatsächliche Gleichstellung immer noch nicht erreicht. Es gibt noch viele Ungerechtigkeiten – sowohl in der Arbeitswelt, als auch im gesellschaftlichen Miteinander.

 

17.02.2017 in Ortsverein

Leserbrief Anbau Mittelschule Nördlingen

 

Wieder eine wichtige Chance verschlafen.

Der dringend benötigte Anbau an die Grund- und Mittelschule an der Squindostraße ist Fakt.

Die einzelnen Argumente wurden von der Verwaltung präzise berechnet und präsentiert. Die notwendigen Investitionen hätten sich nach spätestens 6 Jahren amortisiert.

Der jetzt von CSU und Stadtteilliste abgelehnte Antrag trifft nicht nur die Mittelschule ins Mark, nein, auch die Grundschüler der Hans Schäufelin Schule sind unmittelbar betroffen. Die Kammer, in der die Mittagsbetreuung an der Grundschule stattfindet, ist ein Witz. Leider ist die Situation aber weder für die betroffenen Kinder noch für die Betreuer lustig. Wenn es sich hier um Hühner anstatt um Kinder handeln würde, wäre der Tierschutz schon längst aktiv.

Der Stadtrat sollte peinlichst darauf achten, allen Kindern in Nördlingen die gleichen Chancen einzuräumen und nicht wie jetzt geschehen, Mittelschüler nach Deiningen auszulagern (derzeit pro Kind 2.000 Euro/Jahr) und die offene Ganztagsschule nur an der Grundschule-Mitte zu etablieren.

Attraktive Schulen mit sehr guten Angeboten und ausreichend Platz sind wichtige Faktoren für Eltern und auch Arbeitgeber bei deren Wohnort- und Betriebsstandortwahl. Gute Schulangebote mit Platz für Nördlinger Kinder sind ebenso wichtig, wie ein schöner Bahnhof oder eine sichere Unterführung.

 

Thomas Stowasser, Kleinerdlingen

 

05.02.2017 in Ratsfraktion

Stadtratsbeschluss gegen Erweiterung der Mittelschule

 
Eingang Mittelschule Nördlingen

„ Die Entscheidung gegen eine Erweiterung der Mittelschule ist nicht zu verstehen“, so äußerte sich Rita Ortler angesichts der Abstimmung gestern! Auch unsere Fraktion hat die Notwendigkeit eines Anbaues so kurz nach dem Bauabschluss in Frage gestellt. Aber das logische Abwägen aller Tatsachen, wie Schülerzahlentwicklung, Änderung der Schullandschaft, Stärkung der Mittelschule (die auch für das ganze Umland positiv ist), sowie die immensen Kosten für dauerhafte Auslagerung von einem Schulzweig (und da kommt die logistische und finanzielle Herausforderung der Beförderung noch dazu) hat die SPD-Fraktion überzeugt pro Anbau zu stimmen. „Nur mit einem Anbau kann der Platzbedarf gedeckt werden, und nur ein Anbau gibt auch der Grundschule Schäufelinstraße genügend Raum für angemessene Mittagsbetreuung und für die gewünschte Offene Ganztagsschule.“ Dies wurde mit einer Nacht- und Nebelaktion der beiden Fraktionen CSU und Stadtteilliste verhindert. Wir von der SPD-Fraktion können nun nur darauf hoffen, dass sich viele betroffene Eltern und Lehrer öffentlich darüber erregen und massiven Protest anmelden.

 

 

Mitglied werden

 

Gabi Fograscher, MdB

 

SPD

 

SPD Bundestagsfraktion

 

Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.

 

BRK-Blutspende

Aktuelle Blutspendetermine in
NÖRDLINGEN

weiter