Willkommen


Thomas Stowasser SPD Vorsitzender

auf der Webseite des SPD Ortsvereins Nördlingen. Wir möchten Ihnen auf unserer Homepage stets aktuelle Informationen über die Vorstandschaft und Stadtratsfraktion zur Verfügung stellen und würden uns freuen, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen. e-mail: vorsitzender@spd-noerdlingen.de

Viel Freude beim Stöbern wünscht Thomas Stowasser Ortsvereinsvorsitzender

SPD Nördlingen auf Facebook

SPD Nördlingen auf Instergram

Mitglied werden bei der SPD

Onlineformular

Zuletzt aktualisiert am 28.07.2021

 

 

26.07.2021 in Allgemein

Hesselbergbahn - wir setzen uns ein!

 

Wir setzen uns weiterhin für die Reaktivierung der Hesselbergbahn von Gunzenhausen nach Nördlingen ein!

Das haben wir mit unserer Teilnahme an der InfoVeranstaltung ‚Verbindung zwischen Freunden‘ am 25.07.2021 in Wassertrüdingen deutlich gemacht.

In Zeiten des Klimawandels und der damit zusammenhängenden notwendigen Aufwertung des öffentlichen Personennahverkehrs ist die komplette Reaktivierung zwischen Gunzenhausen und Nördlingen eine wichtige Maßnahme, die der Freistaat Bayern zusammen mit den betroffenen Landkreisen und Gemeinden verwirklichen muss. Der ländliche Raum und die Verbindung zwischen Nürnberg und München müssen gestärkt und ausgebaut werden. Ein wichtiger Schritt in den Bereichen Wirtschaft und Tourismus, Familien- und Seniorenfreundlichkeit, Bewältigung von Arbeits- und Schulwegen! Die Notwendigkeit von Autos kann teilweise entfallen, die Straßen würden entlastet.  Zahlreiche Bürger und Politiker aus der betroffenen Region vertreten diese Meinung, die sie auf der Veranstaltung deutlichgemacht haben.

Bei der Zusage des Bayrischen Staatsministeriums Wohnen, Bau, Verkehr für regelmäßigen Zugverkehr ab 2024 zwischen Gunzenhausen und Wassertrüdingen bleiben Oettingen, Nördlingen und alle Gemeinden entlang der Strecke abgehängt. Das ist für uns nicht akzeptabel!

Wir vertreten die Auffassung, dass die Strecke komplett durchgängig zwischen Gunzenhausen und Nördlingen reaktiviert werden muss!

 

20.07.2021 in Ortsverein

Hesselbergbahn - Anbindung Nördlingen!

 
flyer Hesselbergbahn 25.07.2021

Wir brauchen die Anbindung der Hesselbergbahn nach Nördlingen!

Dafür machen wir uns stark!

Treffen am Sonntag 25.07.2021 10:00 Bahnhof Nördlingen mit Christoph Schmid.

Wir fahren gemeinsam um 10:20 mit der Museumsbahn nach Wassertrüdingen und nehmen dort an der Veranstaltung für die Reaktivierung der Hesselbergbahn teil. 

Nachmittags fahren wir zurück mit der Museumsbahn - oder wer möchte, mit dem Rad entlang der Wörnitz.

 

05.07.2021 in Allgemein

Stadtradeln Nördlingen 2021

 

Stadtradeln Nördlingen 2021

Ein Teil der SPD-Gruppe Stadtradeln hat zum Auftakt am 04.07. eine wunderschöne Tour im Nordries absolviert: Entlang der Bahnstrecke Hesselbergbahn, weiter nach Mahingen, dann über das Gelände des Flugplatzes Heuberg nach Oettingen. Nach ausgiebiger Rast in Oettingen zurück zunächst entlang der B466, dann über die Pfäfflinger Wiesen zur Bahnlinie und über die Aumühle wieder rein nach Nördlingen. Das Wetter hat gehalten! Jeder Teilnehmer hat schon einmal 37 km ‚eingefahren‘. Es geht weiter, wir stehen für klimaneutrale Fortbewegung auf sicheren Radwegen in und rings um unsere schöne Stadt!

 

29.05.2021 in Kommunalpolitik

Solarenergie in Nördlingen erzeugen?

 

Die Nördlinger SPD ist sich einig, dass es deutlich ambitioniertere Anstrengungen von Seiten der Politik und der Verwaltung bedarf, um den Umstieg zur regenerativen Energiegewinnung zu schaffen.

Der Ausstieg aus der Atomenergie ist auf der Zielgeraden, das Ende der Kohleverstromung beschlossen und doch geht der Ausbau von Photovoltaik-Anlagen und Windkraftanlagen immer noch sehr langsam voran.

Wir unterstützen daher den Kurs der SPD Stadtratsfraktion in Bezug auf die Zulassung von PV-Freiflächenanlagen auf geeigneten Flächen uneingeschränkt. Wir können uns auch PV-Anlagen auf den Dächern in der Altstadt zur Stromgewinnung sehr gut vorstellen. Es gibt PV-Module,  die sich in die vorhandene Dachlandschaft technisch als auch farblich integrieren lassen.  

Die derzeitige Förderung von PV-Anlagen muss verstärkt werden, damit ein größerer finanzieller Anreiz zum Bau solcher Anlagen entsteht.

Neben den privaten Investoren ist aber auch die Stadt Nördlingen gefordert, mehr Sonnenstrom zu erzeugen. PV-Anlagen könnten über Parkplatzflächen, Brachflächen und sonstige Flächen, die im Eigentum der Stadt sind, entstehen. Man könnte auch die Nördlinger Bürger über geeignete Beteiligungsmöglichkeiten an solchen Anlagen finanziell partizipieren lassen.

 Es gibt einen ganzen Blumenstrauß an Möglichkeiten, die man nutzen kann. Man muss jetzt endlich die Denkstruktur umkehren, von dem was alles nicht geht, zu dem was machbar und nötig ist, um das Ziel der Energiewende auch in Nördlingen und seinen Stadtteilen zu erreichen.

 

SPD

Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.

WebsoziInfo-News

02.08.2021 12:07 SCHOLZ: CORONA-HILFEN VERLÄNGERN
SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz will die Regelungen für Kurzarbeit und Überbrückungshilfe verlängern. Denn: „Niemand soll kurz vor der Rettung ins Straucheln geraten.“ Finanzminister Olaf Scholz macht sich für eine Verlängerung der Corona-Hilfen stark – bis mindestens zum Jahresende. Sowohl die verbesserten Regelungen für das Kurzarbeitergeld als auch die Wirtschaftshilfen sind bislang befristet bis Ende September. Die

01.08.2021 12:09 KURZARBEIT WIRKT – SCHWUNG AM ARBEITSMARKT
Die Kurzarbeit sichert Millionen Jobs. Das belegen aktuell auch außergewöhnlich gute Zahlen vom Arbeitsmarkt. Die Arbeitsmarktpolitik der SPD wirkt. Die Arbeitslosenquote sinkt und die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ist inzwischen wieder so hoch wie vor der Krise. Ein wesentlicher Grund dürfte das Kurzarbeitergeld sein, das Arbeitsminister Hubertus Heil passgenau erweitert hatte. Schon Kanzlerkandidat Olaf Scholz

28.07.2021 18:55 Bevölkerungsschutz vorantreiben und Katastrophe kritisch aufarbeiten
Nach der großen Hochwasser-Katastrophe mit über 170 Toten, vielen Hundert Verletzten und Milliardenschäden müssen wir unser Katastrophenschutzsystem auf den Prüfstand stellen und modernisieren. „Der Innenausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sondersitzung den Auftakt der parlamentarischen Aufarbeitung dieser Jahrhundertkatastrophe gemacht. Alle staatlichen Ebenen müssen sich nun selbstkritisch hinterfragen. In Abstimmung mit den Bundesländern müssen Veränderungen

27.07.2021 18:55 Nils Schmid zu Verfassungskrise in Tunesien
Der tunesische Staatspräsident Kais Saied hat in einem verfassungsrechtlich äußerst bedenklichen Schritt die Exekutivgewalt im Land übernommen, indem er den Premierminister abgesetzt und das Parlament für 30 Tage suspendiert hat. Damit wächst die Gefahr, dass Tunesien als einzige Demokratie in der Arabischen Welt in autoritäre Verhaltensmuster zurückfällt. „Die Berufung des Präsidenten auf den Notstandsartikel der

23.07.2021 14:55 NACH DER HOCHWASSERKATASTROPHE – „WIR STEMMEN DAS GEMEINSAM!“
Nach der Hochwasserkatastrophe hat das Kabinett ein von Olaf Scholz eingeleitetes erstes großes Hilfspaket und ein milliardenschweres Aufbauprogramm auf den Weg gebracht. „Wir stemmen das gemeinsam!“, sagte der Vizekanzler. „Wir werden das tun, was erforderlich ist.“ Die Hilfen sollten schnell und unbürokratisch fließen. „Alle können sich jetzt darauf verlassen“, sagte Scholz. Die Hochwasserkatastrophe habe viel

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:674927
Heute:46
Online:1