Bürgerbeteiligung beim Innenstadtverkehr; Leitbild/ Vision für Nördlingen

Veröffentlicht am 26.10.2014 in Verkehr

Bei der Vorstandssitzung des Ortsvereins der SPD war wieder einmal das Thema „Verkehr in der Altstadt“  ein ausführlicher Tagesordnungspunkt. Die Diskussion zeigte auf, dass hier von vielen unterschiedlichen Standpunkten aus unterschiedliche Folgerungen für die Verkehrsführung und ein Parkkonzept im Raum stehen.

Auch in dieser Sitzung machten die Anwesenden klar, dass das Thema Innenstadt auf den Nägeln brennt und, ausgehend vom anstehenden Verkehrskonzept und der andauernden Drogeriemarktdiskussion, über die Zukunft und somit die Entwicklungsmöglichkeiten der Altstadt diskutiert wurden. „Was wollen wir für unser Zentrum?“ fragte Stadträtin Rita Ortler die Anwesenden, „haben wir eine Gesamtvision vor Augen?“ Das ´Wir´ kann in diesem Fall für die Stadt, den einzelnen Bürger oder auch politische Gruppierung stehen.  Die Themen Verkehr, Ansiedlung oder Erhalt der Geschäfte, Belebung der Innenstadt durch Schaffung von neuem Wohnraum oder durch Revitalisierung, Tourismus und Dienstleistungsbetriebe laufen alle parallel und werden nachhaltig verfolgt, aber man kann sie nicht isoliert sehen, sondern nur im Gesamtzusammenhang.

Wolfgang Stark sieht das ebenso. Die Altstadt von Nördlingen mit ihrer Nutzungsvielfalt hat unterschiedliche Anforderungen an Werte wie Verkehrsberuhigung oder Parken im Zentrum.

Vor einer Entscheidung für ein Gesamtverkehrskonzept gehöre die Entscheidung, wie es mit der Altstadt weiter gehen soll, eine Art Leitbild. Daraus folgen unterschiedliche Themenfelder, wie die Altstadt bewohnt werden soll oder nicht, ob der Schwerpunkt zukünftig auf dem touristischen Bild liegen soll wie in Dinkelsbühl, oder ob das Typische für Nördlingen eben die Mischung von Wohnen, Arbeiten, Handel und Tourismus im verträglichen Nebeneinander sein kann.  Aus diesem Leitbild lässt sich dann auch ableiten, welchen Verkehr wir in der Altstadt haben wollen und wo wir zukünftig parken wollen.

Natürlich hat Nördlingen bereits das ISEK, das die grobe Richtung für die ganze Stadt und seine Entwicklungsrichtung vorgibt, so Stadtrat Erich Geike, aber der Altstadtbereich muss aufgrund seiner herausragenden Stellung mit besonderer Sensibilität behandelt werden.

Schnell wurde klar, dass der Austausch darüber den Rahmen der monatlichen Vorstandssitzung sprengen würde. Jedoch erklärten sich alle bereit, ausführlich in einer gesonderten Zusammenkunft über ein solches „Gesamtkonzept“ zu beraten.

Weiter soll dann im Rahmen einer Mitgliederversammlung auch mit den Betroffenen das Thema behandelt werden. Dass hier ein großes öffentliches Interesse besteht, zeigen auch die ersten mails, die auf der gesondert eingerichteten mail-adresse vorsitzender@spd-noerdlingen.de   bisher eingegangen sind. Stephan Lingel rief die Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich bereits im Vorfeld an der Diskussion zu beteiligen.

 
 

SPD

Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.

WebsoziInfo-News

26.11.2021 13:30 Warum die Europa-SPD zum „Black Friday“ einen „Black Fair Day“ fordert
Die europäischen Sozialdemokrat*innen haben am „Black Friday“ die Notwendigkeit eines Europäischen Lieferkettengesetzes bekräftigt, das weltweit für faire Arbeitsbedingungen in Handel und Produktion sorgt. Das fordern sie am „Black Fair Day“. Der ganze Artikel auf vorwärts.de

25.11.2021 07:43 Ampel-Koalitionsvertrag
„Wir wollen mehr Fortschritt wagen“ Die SPD hat sich mit den Grünen und der FDP auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Klimaschutz, eine Politik des Respekts und die Digitalisierung stehen im Mittelpunkt. Die wichtigsten Punkte im Überblick. „Die Ampel steht“, sagte Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD) bei der Präsentation des Koalitionsvertrages, auf den sich die SPD mit Bündnis90/Die Grünen und

25.11.2021 07:37 KOALITIONSVERTRAG 2021–2025 ZWISCHEN DER SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN UND FDP
Veränderung ist Fortschritt, wenn sich das Leben der Menschen verbessert – und, wenn sich neue Chancen auftun, die wir ergreifen wollen. So begreifen wir die großen Aufgaben, die sich stellen. Dafür braucht es Mut, Entschlossenheit und gute Ideen. Etwa im Kampf gegen die Klimakrise, für Digitalisierung, für die Sicherung unseres Wohlstandes, für eine moderne, freie

24.11.2021 12:30 VORSTELLUNG DES KOALITIONSVERTRAGS
LIVE AB 15 UHR Sei live dabei, wenn wir den Koalitionsvertrag für echten gesellschaftlichen, ökologischen und wirtschaftlichen Fortschritt vorstellen. Einen Fortschritt, den wir jetzt gemeinsam mit BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP konkret umsetzen werden. Wir freuen uns auf Dich – ab 15 Uhr live! Livestream mit Gebärdensprache

24.11.2021 11:31 VEREINFACHTE KURZARBEITSREGELUNGEN BIS MÄRZ
„BESCHÄFTIGUNGSSICHERNDE BRÜCKE“ WIRD LÄNGER Angesichts der heftigen vierten Corona-Welle sichert Arbeitsminister Hubertus Heil den Schutz für Beschäftigte. Die vereinfachten Regeln für Kurzarbeit werden bis Ende März verlängert, wie das Kabinett am Mittwoch beschlossen hat. Für Betriebe werden auch im ersten Quartal des neuen Jahres einfache Voraussetzungen für die Anmeldung von Kurzarbeit gelten. Zudem werden sie

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:674931
Heute:31
Online:1