27.02.2022 in Gesundheit

Demo für die Wissenschaft 4.3.22

 
Aufruf zur Demo

Nach der erfolgreichen Demonstration im Januar der Jusos Donau Ries veranstalten wir am kommenden Freitag dem 04.03.2022 gemeinsam mit der Grünen Jugend dem SPD OV Nördlingen den Grünen Nördlingen einen erneuten Demo Umzug in Nördlingen, um ein Zeichen für Solidarität und den wissenschaftlichen Diskurs zu setzen und  um Querdenkern entgegenzutreten.

Wir freuen uns auf euch!

#Jusos #SPD #corona #impfpflicht #demo

 

20.01.2022 in Gesundheit

Demo für die Wissenschaft, für Impfungen und Solidarität in Nördlingen

 
Demo auf dem Marktplatz Nördlingen

Zusammen von Jusos, jungen Grünen und JU organisiert, ist die ‚schweigende Mehrheit‘ mit vielen Teilnehmern aufgestanden, hat sich präsentiert und ihre berechtigt Meinung artikuliert.

Mit deutlichen Worten haben sich die Redner positioniert:

  • Klare Kante gegen Impfverweigerer
  • Die Impfung ist der Weg aus der Pandemie
  • Die Impfstoffe sind eine sichere und wirksame Waffe gegen Covid-19
  • Dieses Land ist nicht gespalten, es hält zusammen in der größten Krise
  • Es ist ein Irrglaube, dass man mehr Kontrolle über die Krankheit als über den Impfstoff hat   

Die Teilnehmer an der Demo zeigten in Gesprächen Unverständnis für die ‚Spaziergänger‘, die sich regelmäßig in Nördlingen treffen. Wie die anderen Millionen Geimpften in Deutschland vertrauen Sie auf die seröse Wissenschaft und die Politik, die alles tut, um uns zu schützen.

 

15.01.2022 in Gesundheit

SPD OV Nördlingen veranstaltet Aktion für die 221 Corona Toten im Landkreis Donau –Ries

 
221 brennende Kerzen für Corona Tode im LK Donau-Ries

Im Rahmen der Demo für die Wissenschaft der Jusos Donau Ries, der grünen Jugend im Landkreis Donau Ries und der JU Harburg, Oberndorf/Egelstetten/Nördlingen in der Nördlingen Altstadt stellten Mitglieder des Ortsverein Nördlingen auf Vorschlag von userer Stadträtin Dr. Susanne Gabler   vor der St. Georgskirche 221 Kerzen zum Gedenken für jeden der Verstorbenen durch und mit Corona in Landkreis auf. Diese stille  Aktion soll darauf hinweisen, dass Corona eine reelle Gefahr darstellt und nach Möglichkeit alle dazu beitragen sollten, dass Corona irgendwann nicht mehr das Hauptaugenmerk und Gefahrenpotiental der Bürger in  unserer Heimat ist.

 

09.02.2021 in Gesundheit

Dringlichkeitsantrag zur Regierungserklärung: Information und Zugang zu Impfungen erleichtern

 
Wegweiser Impfzentrum Nördlingen

Die gesundheitspolitische Sprecherin Ruth Waldmann fordert im aktuellen Dringlichkeitsantrag  Regierungserklärung von Gesundheitsminister Holetscheck die Staatsregierung auf, ihre Impfstrategie zu schärfen. „Leider funktioniert die Impfung in Bayern nicht gut und das liegt nicht allein am fehlenden Impfstoff. Wir brauchen mehr Einheitlichkeit in ganz Bayern, die Impfzentren sind ganz unterschiedlich aufgestellt und die Priorisierung funktioniert nicht. Die Staatsregierung darf das Vertrauen der Bevölkerung nicht verspielen.“

Im Dringlichkeitsantrag regt die stellvertretende Vorsitzende des Gesundheitsausschusses zunächst eine umfangreichere und verständlichere Information der Bevölkerung vor der Impfung an. Dabei sollen nicht nur Werbebotschaften wie „Bayern krempelt die Ärmel hoch“ vermittelt werden, sondern konkrete Informationen, zum Beispiel über Priorisierungen oder die Notwendigkeit einer Zweitimpfung. Eine große Hürde stellt für viele Menschen die Anmeldung zur Impfung dar. Die Online-Anmeldung sei ein Schritt in die richtige Richtung, allerdings müsse auch eine Anmeldung über den ärztlichen Bereitschaftsdienst zuverlässig möglich sein.

 

SPD

Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.

WebsoziInfo-News

17.06.2024 18:37 Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes
Der Vermittlungsausschuss zwischen Bund und Ländern hat einen Kompromissvorschlag zur Änderung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) beschlossen, der heute im Bundesrat und Bundestag verabschiedet wurde. Die Änderungen am OZG legen einen Grundstein für eine umfassende Digitalisierung der Verwaltung und stellen sicher, dass Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen in Deutschland von modernen und nutzerfreundlichen Onlinediensten der Verwaltung profitieren… Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes weiterlesen

17.06.2024 18:36 Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen
Der Zoll hat heute mitgeteilt, dass bei einem Ermittlungsverfahren im vergangenen Jahr die Rekordmenge von 35 Tonnen Kokain unter anderem im Hamburger Hafen sichergestellt wurde. „Die Sicherstellung von über 35 Tonnen Kokain im Hamburger Hafen ist ein massiver Schlag gegen die Organisierte Kriminalität. Unser Zoll und unsere Polizei leisten eine großartige Arbeit, wenn wir ihnen… Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen weiterlesen

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

09.06.2024 15:28 Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt
Häusliche Gewalt ist Machtausübung Die Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das geht aus einem aktuellen Bericht zur polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Es besteht dringender Handlungsbedarf. „Der Bericht unterstreicht die dringende Notwendigkeit der Schaffung von funktionierenden und ausreichenden Strukturen für Schutz, Hilfe und Prävention bei Gewalt an Frauen. Das gilt… Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt weiterlesen

05.06.2024 21:50 Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle
Lina Seitzl, zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion:Laura Kraft, zuständige Berichterstatterin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:Ria Schröder, zuständige Berichterstatterin der FDP-Bundestagsfraktion: Mit dem Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz wurde ein Vorschlag für wesentliche Anpassungen am Regierungsentwurf verabschiedet. Bedarfssätze, Wohnkostenzuschlag, Freibeträge – so wollen wir den gestiegenen Lebenshaltungskosten der Studierenden Rechnung tragen. „Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz… Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:674984
Heute:126
Online:2