27.02.2022 in Gesundheit

Demo für die Wissenschaft 4.3.22

 
Aufruf zur Demo

Nach der erfolgreichen Demonstration im Januar der Jusos Donau Ries veranstalten wir am kommenden Freitag dem 04.03.2022 gemeinsam mit der Grünen Jugend dem SPD OV Nördlingen den Grünen Nördlingen einen erneuten Demo Umzug in Nördlingen, um ein Zeichen für Solidarität und den wissenschaftlichen Diskurs zu setzen und  um Querdenkern entgegenzutreten.

Wir freuen uns auf euch!

#Jusos #SPD #corona #impfpflicht #demo

 

20.01.2022 in Gesundheit

Demo für die Wissenschaft, für Impfungen und Solidarität in Nördlingen

 
Demo auf dem Marktplatz Nördlingen

Zusammen von Jusos, jungen Grünen und JU organisiert, ist die ‚schweigende Mehrheit‘ mit vielen Teilnehmern aufgestanden, hat sich präsentiert und ihre berechtigt Meinung artikuliert.

Mit deutlichen Worten haben sich die Redner positioniert:

  • Klare Kante gegen Impfverweigerer
  • Die Impfung ist der Weg aus der Pandemie
  • Die Impfstoffe sind eine sichere und wirksame Waffe gegen Covid-19
  • Dieses Land ist nicht gespalten, es hält zusammen in der größten Krise
  • Es ist ein Irrglaube, dass man mehr Kontrolle über die Krankheit als über den Impfstoff hat   

Die Teilnehmer an der Demo zeigten in Gesprächen Unverständnis für die ‚Spaziergänger‘, die sich regelmäßig in Nördlingen treffen. Wie die anderen Millionen Geimpften in Deutschland vertrauen Sie auf die seröse Wissenschaft und die Politik, die alles tut, um uns zu schützen.

 

15.01.2022 in Gesundheit

SPD OV Nördlingen veranstaltet Aktion für die 221 Corona Toten im Landkreis Donau –Ries

 
221 brennende Kerzen für Corona Tode im LK Donau-Ries

Im Rahmen der Demo für die Wissenschaft der Jusos Donau Ries, der grünen Jugend im Landkreis Donau Ries und der JU Harburg, Oberndorf/Egelstetten/Nördlingen in der Nördlingen Altstadt stellten Mitglieder des Ortsverein Nördlingen auf Vorschlag von userer Stadträtin Dr. Susanne Gabler   vor der St. Georgskirche 221 Kerzen zum Gedenken für jeden der Verstorbenen durch und mit Corona in Landkreis auf. Diese stille  Aktion soll darauf hinweisen, dass Corona eine reelle Gefahr darstellt und nach Möglichkeit alle dazu beitragen sollten, dass Corona irgendwann nicht mehr das Hauptaugenmerk und Gefahrenpotiental der Bürger in  unserer Heimat ist.

 

09.02.2021 in Gesundheit

Dringlichkeitsantrag zur Regierungserklärung: Information und Zugang zu Impfungen erleichtern

 
Wegweiser Impfzentrum Nördlingen

Die gesundheitspolitische Sprecherin Ruth Waldmann fordert im aktuellen Dringlichkeitsantrag  Regierungserklärung von Gesundheitsminister Holetscheck die Staatsregierung auf, ihre Impfstrategie zu schärfen. „Leider funktioniert die Impfung in Bayern nicht gut und das liegt nicht allein am fehlenden Impfstoff. Wir brauchen mehr Einheitlichkeit in ganz Bayern, die Impfzentren sind ganz unterschiedlich aufgestellt und die Priorisierung funktioniert nicht. Die Staatsregierung darf das Vertrauen der Bevölkerung nicht verspielen.“

Im Dringlichkeitsantrag regt die stellvertretende Vorsitzende des Gesundheitsausschusses zunächst eine umfangreichere und verständlichere Information der Bevölkerung vor der Impfung an. Dabei sollen nicht nur Werbebotschaften wie „Bayern krempelt die Ärmel hoch“ vermittelt werden, sondern konkrete Informationen, zum Beispiel über Priorisierungen oder die Notwendigkeit einer Zweitimpfung. Eine große Hürde stellt für viele Menschen die Anmeldung zur Impfung dar. Die Online-Anmeldung sei ein Schritt in die richtige Richtung, allerdings müsse auch eine Anmeldung über den ärztlichen Bereitschaftsdienst zuverlässig möglich sein.

 

SPD

Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.

WebsoziInfo-News

08.08.2022 15:37 Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen
Angesichts des Rücktritts von rbb-Intendantin Patricia Schlesinger fordert die SPD-Bundestagsfraktion neue Transparenz- und Compliance-Strukturen für Körperschaften öffentlichen Rechts sowie für alle öffentlichen Einrichtungen und Verantwortliche für öffentliche Gelder. „Der Rücktritt von Patrica Schlesinger als Chefin des Rundfunk Berlin-Brandenburg ist vor dem Hintergrund der Ereignisse folgerichtig. Es liegt nun in den Händen der verantwortlichen Gremien, die… Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen weiterlesen

05.08.2022 11:54 Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen
Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen aus der Gasumlage als Entlastungen an die Bürgerinnen und Bürger zurückgegeben werden, fordert SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Vollkommen klar ist: Die Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen. Die Bundesregierung arbeitet bereits an Lösungen, wie das vermieden werden kann. Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen als Entlastungen an die Bürgerinnen… Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen weiterlesen

04.08.2022 06:54 Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz
Die vorgelegten Eckpunkte zur Reform des Infektionsschutzgesetzes bilden eine gute Grundlage für einen wirksamen Schutz vor der Corona-Pandemie im Winter. Die parlamentarischen Beratungen dazu können nun zeitnah und konstruktiv stattfinden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Mit den heute von Minister Lauterbach vorgestellten Maßnahmen können wir das Infektionsgeschehen frühzeitig eingrenzen und so eine Überlastung des Gesundheitssystems verhindern.… Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz weiterlesen

27.07.2022 11:12 Start-up-Strategie: Innovationen und Wachstum fördern
Heute hat das Kabinett die Start-up-Strategie der Bundesregierung verabschiedet. Erstmals bekommt Deutschland eine umfassende Strategie, um den Start-up Standort Deutschland massiv zu stärken. Start-ups sind wichtige Wachstumsmotoren und Innovationstreiber für unsere Wirtschaft und schaffen hochwertige Arbeitsplätze. „Unser gemeinsames Ziel ist es, Deutschland zu einem führenden Start-up Standort in Europa zu machen. Ein zentrales Element der… Start-up-Strategie: Innovationen und Wachstum fördern weiterlesen

25.07.2022 18:40 Antragsverfahren für Rehkitzrettung mit Drohnen online
Ab heute können Anträge auf Bundesmittel zur Finanzierung von Drohnen zur Rehkitzrettung vor Mähdreschern gestellt werden. Die SPD-Bundestagsfraktion hat sich in den Haushaltsberatungen dafür eingesetzt, dass Programm auch im Jahr 2022 fortzuführen. „Bisher wurden mit über drei Millionen Euro mehr als 900 Drohnen angeschafft und über 6.000 Rehkitze gerettet. Das Programm richtet sich an Kreisjagdvereine… Antragsverfahren für Rehkitzrettung mit Drohnen online weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:674941
Heute:14
Online:1