19.02.2024 in MdB und MdL

Generalleutnannt Ingo Gerhartz in Huisheim

 
v.l.n.r. Rudi Wais, MdB Christoph Schmid und Luftwaffeninspekteur Ingo Gerhartz

MdB Christop Schmid lud den Luftwaffeninsekteur der Luftwaffe zu einem Diskussionsabend nach Huisheim ein. Er begrüßte ca. 200 Gäste und  sprach von einer Nebenveranstaltung der Münchner Sicherheitskonferenz:  Nach einem Grußwort vom Huisheimer Bürgermeister Harald Müller gab Gerhartz einen kurzen Überblick über die aktuelle Situation. Er schilderte zu Beginn des Krieges in der Ukraine wurde Eurofighter von Neuburg Zell nach Rumänien verlegt um Putin zu zeigen, dass die Nato und die Bundesrepublick einsatzbereit sind.  Er ging auch darauf ein. dass die Bundeswehr sehr gefordert ist, aber alle Probleme bewältigen kann.

Danach kamen die Zuhörer ins Spiel und konnten Fragen stellen. Hier ging es um die Bestellungen der Bundeswehr zum schweren Hubschrauber und den Kampffliegern. Auch das Thema warum hier nicht die heimische Industrie zum Zuge kam, beantwortet Gerhartz das die Industrie in Deutschland dies nicht im Angebot hat oder noch nicht fertig mit deren Entwicklung ist.

Weitere Fragen waren die Zukunftsentwicklungen von Kriegsgerät 

 

01.08.2023 in MdB und MdL

Die SPD-Fraktion aus dem Bundestag in Nördlingen:

 
Luise Mueller, Johann Kechele, Gabriele Fograscher und MdB Christoph Schmid

Am Donnerstag, 27. Juli 2023 besuchte uns in Nördlingen am Kriegerbrunnen unser Bundestagsabgeordneter Christoph Schmid als Vertreter der SPD-Fraktion im Bundestag. Auch wenn es leider geregnet hat, nahmen doch viele Bürger die Gelegenheit wahr, Fragen zustellen und über die Politik der SPD in der Regierung zu diskutieren. Mit dabei unter anderen unsere Stadt- und Kreisrätin Gabriele Fograscher, vom Ortsverein Nördlingen unser Vorstandsmitglied Johann Kechele und die stv. Vorsitzende Luise Müller.

 

04.04.2019 in MdB und MdL

SPD-Bundestagsfraktion vor Ort in Nördlingen

 
V. l: Georg Wiedemann ; MdB Bernd Rützel, MdB Ulrike Bahr; Rita Ortler und Christoph Schmid

„Gute Arbeit, gerechter Lohn und eine gerechte Gesellschaft, das würde ich mir wünschen!“

Mehr als 50 interessierte Bürgerinnen und Bürger folgten am Mittwoch, 27. März der Einladung der beiden Bundestagsabgeordneten Ulrike Bahr und Bernd Rützel ins Schlössle Nördlingen, um gemeinsam mit Christoph Schmid (Bürgermeister von Alerheim), Rita Ortler (Fraktionsvorsitzende Nördlingen, Stadträtin und selbständige Künstlerin) und Georg Wiedemann (Personalratsvorsitzender) über die Perspektiven guter und sicherer Arbeit sowie die Ausgestaltung einer fairen Rente zu diskutieren.

Beschäftigte fit machen für neue Herausforderungen

„Wenn alte Berufsbilder sich verändern und Tätigkeiten automatisiert werden können, wollen und müssen sich die Beschäftigten fit machen für neue Herausforderungen. Das ist auch ein wichtiges Thema in meiner Tätigkeit im Ausschuss für Bildung und Forschung“, so die Augsburger Bundestagsabgeordnete Ulrike Bahr. Angesicht der neuen Herausforderungen setzt sich Bahr dafür ein, den Beschäftigten mehr Zeit für Weiterbildung einzuräumen und sie finanziell zu unterstützen: „Wir fordern die Arbeitslosenversicherung zu einer vorausschauend agierenden Arbeitsversicherung weiterzuentwickeln. Denn wir sollten Arbeitslosigkeit verhindern, bevor sie entsteht.“

 

31.03.2019 in MdB und MdL

MdB Ulrike Bahr und MdB Bernd Rützel im CAP Markt in Nördlingen

 
Meier; Fograscher; Geike; Bernd Rützel; Ulrike Bahr; Christop Schmid; Rita Ortler; Stefan Heilbronner

Mit der SPD-Bundestagsfraktion vor Ort in Nördlingen im CAP-Markt:
Ein besonderes Vorzeigeprojekt der gelungenen Integration besuchten die beiden Bundestagsabgeordneten Ulrike Bahr und Bernd Rützel gemeinsam mit  Ob Kandidatin Rita Ortler, Bürgermeister und Kreisvors. Christoph Schmid, Gabriele Fograscher, Erich Geike den Markt! Der Leiter des Marktes, Herr Maier und der neue Leiter der Roko, Herr Stefan Heilbronner, zeigten voll stolz auf das Erfolgsmodell und erklärten die Hintergründe.

 

SPD

Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.

WebsoziInfo-News

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

13.05.2024 19:48 Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster
AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall bestätigt Das OVG Münster hat entschieden: Die Einstufung der AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall durch das Bundesamt für Verfassungsschutz ist rechtmäßig. Eine klare Botschaft für den Schutz unserer Demokratie und ein Beleg für die Wirksamkeit unseres Rechtsstaats. „Das OVG Münster hat klar und unmissverständlich die Einstufung der AfD als Verdachtsfall durch das… Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster weiterlesen

06.05.2024 16:57 Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden
Im Februar 2024 ist der europäische Digital Services Act vollständig in Kraft getreten. Die Medienkommission des SPD-Parteivorstandes setzt sich für eine wirksame Umsetzung ein. Heike Raab und Carsten Brosda erklären nach ihrer Sitzung am 06. Mai 2024 dazu: „Mit dem europäischen Digital Services Act (DSA) sollen Sicherheit und Transparenz im digitale Raum verbessert werden.  Dazu… Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:674983
Heute:129
Online:1